Wohnquartier Vorwerksgasse 13 / Stiftsgasse 27 in Rudolstadt

Fassade Platz, Foto: A. Kranert
Fassade Platz, Foto: A. Kranert

Anerkennung „WohnRäume 2018“

Bauherr: RUWO Rudolstädter Wohnungsverwaltungs- und Baugesellschaft mbH
Planer: HKS Architekten & Gesamtplaner GmbH

Die Jury würdigt mit einer Anerkennung den gelungenen Beitrag des Wohnungsunternehmens zur Stadtreparatur mit den Mitteln des zeitgemäßen Wohnungsbaus bei Wahrung der Belange des Denkmalschutzes.

Wohnquartier Vorwerksgasse 13 / Stiftsgasse 27 in Rudolstadt - Foto Preisübergabe
Wohnquartier Vorwerksgasse 13 / Stiftsgasse 27 in Rudolstadt - Foto Preisübergabe

Ein um 1600 entstandenes herrschaftliches Renaissancegebäude befand sich in einem desolaten Bauzustand. Die RUWO folgte als kommunales Wohnungsunternehmen dem Anliegen der Stadt, das Gebäude denkmalgerecht zu sanieren und damit an zentraler Stelle der Altstadt ein stadtbildprägendes Quartier mit dem anschließenden öffentlichen Platz aufzuwerten.

Das historische Antlitz des Hauses wurde auf der Platzseite unter sensibler Berücksichtigung von Gestaltungsdetails und standortgerechter Materialwahl wiederhergestellt. Gleichzeitig entstand mit 8 großzügig geschnittenen Wohnungen zeitgemäßer Wohnraum. Auf der in moderner Architektursprache gestalteten Rückseite vermitteln Loggien zu einem autofreien und kleinteiligen grünen Wohnhof.

Kenndaten

Anzahl der Wohnungen: 8
Anzahl Stellplätze: 8
Wohnfläche: ca. 690 m²
Baukosten brutto (KG 300+400): 1.884 Euro/m²
Finanzierung: gefördert
Grundmiete: 6,00 Euro/m² Wfl.