Signet: dunkelblaues Rechteck mit vier kleinen weiß-grünen Würfeln
Thüringer Preis
der Wohnungswirtschaft

Neubauprojekt „Wohnen im Park“ Kölleda

Anerkennung WohnRäume 2021

WWG Kölleda Wohnungswirtschaft GmbH
PROJEKTSCHEUNE PLANUNGSGESELLSCHAFT mbH
EFG Entwicklungs- und Flächenmanagementgesellschaft mbH

Titelbild, Bild: Projektscheune
Perspektive Park 01, Bild: Projektscheune
Perspektive Park 02, Bild: Projektscheune
Perspektive Park 03, Bild: Projektscheune
Doppelhaus, Bild: Projektscheune
Treppenhaus, Bild: Projektscheune
Umgebaute Bettenstation BA 01 - Betreutes Wohnen, Bild: Projektscheune
Vormaliges Krankenhaus, Bild: Projektscheune
v.l.n.r.: Thomas Wittenberg (AKT), Frank Emrich (vtw), Christina Otto (WWG Kölleda), Jürgen Elfrich (vtw), Bild: vtw

Die Jury würdigt mit einer Anerkennung die überzeugende städtebauliche Lösung, die sich aus der Stadtreparatur in einem kleineren, ländlich geprägten Ort mit Schaffung von differenzierten und auch höherwertigen Wohnangeboten ausdrückt. Durch die Nutzung eines örtlich vorhandenen Nahwärmenetzes und der Unterschreitung der EnEV-Standards sind qualitätvolle wohnungswirtschaftliche Lösungen entstanden, welche auch auf andere Kommunen in Thüringen übertragbar sind.

Auf dem Grundstück des ehemaligen Krankenhauses in Kölleda entstand das Neubauprojekt „Wohnen im Park“. Alle 26 Wohnungen im drei- bis viergeschossigen Mehrfamilienhaus sind barrierearm über eine gemeinsame Treppe mit Aufzug und Laubengängen erschlossen. Daneben fügen sich drei eingeschossige Baukörper in Form von Einzel- und Doppelhäusern mit insgesamt fünf Wohnungen qualitätvoll in das großzügige parkähnliche Grundstück mit erhaltenem Starkbaumbestand.

Bei der Gestaltung der Wohnungsgrundrisse, der Erreichbarkeit der einzelnen Wohneinheiten sowie der Ausbildung der Freianlage wurde der Schwerpunkt auf eine weitgehende Barrierefreiheit gelegt. Die geschaffenen Wohnungstypen sind sowohl für ältere Menschen als auch für Familien mit Kindern geeignet und konzipiert.

Zu der fußläufig erreichbaren, zentralörtlichen Infrastruktur kommen benachbart am Standort betreute Wohngruppen und eine Tagespflegeeinrichtung hinzu, deren sozialer Dienstleister den Bewohnern Betreuung und Unterstützung anbietet.

Diese Seite teilen