Wettbewerb „WohnRäume“ 2021

Der Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e. V. lobt erneut den Thüringer Preis der Wohnungswirtschaft in der Kategorie „WohnRäume“ aus. Die Einreichungsplattform ist von 15. Oktober 2020 bis 29. Januar 2021 freigeschalten und kann über diese Website erreicht werden. Die Auslobungsrichtlinie finden Sie unten zum Download.

Ziel des Wettbewerbs ist es, herausragende Neubau- und Sanierungsprojekte zu prämieren, welche sich den vielfältigen Herausforderungen der Wohnungswirtschaft annehmen und dabei wirtschaftliche, soziale und nachahmungswürdige Projekte realisieren. Ein prämiertes Projekt zeichnet sich dadurch aus, dass ihm der Spagat zwischen dem Wunsch (Erwartungshaltung der Akteure) und der Wirklichkeit (betriebswirtschaftliche und technische Kenngrößen) auf vorbildliche Art und Weise gelingt.

Im Rahmen des nicht öffentlichen Wettbewerbs können Projekte eingereicht werden, die von den Mitgliedsunternehmen des vtw direkt initiiert oder an denen sie beteiligt sind. Zugelassen für den Wettbewerb „WohnRäume 2021“ sind nur nach dem 1. Januar 2018 abgeschlossene Neubau- oder Sanierungsprojekte.

Bei der Wettbewerbskategorie „WohnRäume“ geht es um mehr als reines Bauen und die herausgestellten architektonischen Besonderheiten. Neben der gestalterischen Qualität steht auch im Vordergrund, was sich in der Praxis als wirtschaftlich erwiesen hat, sozial brauchbar ist und somit eine Vorbildfunktion hat.

Die drei Hauptbeurteilungskriterien stellen die Bewertungsschwerpunkte dar. Zu diesen ist von den Wettbewerbsteilnehmern im Rahmen der Einreichung eine Aussage zu treffen. Die weiteren Beurteilungskriterien ergänzen den Wettbewerbsbeitrag. Entscheidend für eine Prämierung ist dabei nicht zwingend, dass alle sechs Beurteilungskriterien kumulativ erfüllt werden, vielmehr können auch einzelne besonders herausragende Kriterien eine Auszeichnung rechtfertigen.

Hauptbeurteilungskriterien:

  • Bezahlbares Wohnen und tragbare (Bau-)Kosten
  • Soziale Brauchbarkeit
  • Vorbildfunktion und Übertragbarkeit

Weitere Beurteilungskriterien:

  • Städtebau
  • Architektur
  • Energieeffizienz und Klimaschutz

Termine

Der Ablauf der Auslobung bis hin zur Preisverleihung stellt sich wie folgt dar:

15. Oktober 2020:
Start der Online-Einreichung (Verbandstag des vtw)
29. Januar 2021:
Ende der Online-Einreichung
5. Februar 2021:
Einsendeschluss für Teilnahmeerklärung
Februar 2021:
Vorprüfung
März 2021:
Jurysitzung
5. Mai 2021:
Preisverleihung mit Präsentationsmöglichkeit im Rahmen der Tage der Thüringer Wohnungswirtschaft

Ansprechpartnerinnen beim vtw

Antje Schmidt
Referentin Planung / Bau / Energie

Telefon: 0361 34010-223
E-Mail: antje.schmidt@vtw.de

Uta Thiel
Referentin Digitalisierung / Neue Technologien

Telefon: 0361 34010-213
E-Mail: uta.thiel@vtw.de

Diese Seite teilen